Service-Hotline 0800 50 80 880
Jetztautoverkaufen Siegel

Wertverlust Auto: So verliert ihr PKW an Wert!

Die Tür öffnen, den Duft von frischem Leder einatmen und schließlich zum ersten Mal auf das Gaspedal treten, um die laubbedeckte Straße entlang zu fahren - so fühlt es sich an, einen Neuwagen zu kaufen. Die erste Fahrt in einem neuen Auto löst bei dem Besitzer meist ein Gefühl von Freiheit aus. Was viele Autofahrer jedoch vergessen: Bereits ab der Jungfernfahrt ist das Fahrzeug einem enormen Wertverlust ausgesetzt.

Bei einer durchschnittlichen Laufleistung von 15.000 Kilometern jährlich, liegt der Wertverlust nach einem Jahr bereits bei rund 24,4 Prozent. In den Folgejahren liegt er immerhin noch bei fünf bis sechs Prozent. Gerade jetzt in den Herbst- und Wintermonaten spielen für den Fahrzeugwert auch äußere Einflüsse eine wichtige Rolle.


Verschleiss durch Nutzung des Autos

Wertverlust bei PKWs

Die wichtigsten Faktoren für den Fahrzeugwert

  • Pflegezustand
  • Laufleistung
  • Technischer Zustand
  • Ausstattung im Vergleich zum Alter
  • Fahrzeugart
  • Nachfrage auf dem Gebrauchtwagenmarkt
  • Image des Herstellers
  • Regionale Unterschiede
Wertverlust bei PKWs

Die Zeit ist nicht der einzige Faktor für den Wertverlust. Eine wichtige Größe ist dabei auch der Pflegezustand. Wird das Auto meist in der Garage geparkt und regelmäßig gereinigt, so altert es vergleichsweise langsam. Ist ein Fahrzeug dagegen ständig äußeren Einflüssen wie Frost, Hagel und Schnee ausgesetzt, beschleunigt dies den Wertverlust. Niederschlag, der vor allem im Herbst und später im Winter besonders häufig ist, kann sowohl den Lack als auch die Karosserie eines Autos angreifen. Haben Sie nicht die Möglichkeit, Ihren PKW in einer Garage oder einem Parkhaus unterzustellen, sollten Sie ihn zumindest mit einer speziellen Plane abdecken. So schützen Sie das Fahrzeug nicht nur vor der Witterung, sondern auch vor Madern und anderen Kleintieren. Eine Abdeck-plane ist zwar mit Kosten von rund 20,- EUR wesentlich günstiger als die Miete einer Garage, allerdings bietet sie auch weniger Schutz.

Insgesamt gibt es zahlreiche Ursachen, die den Wertverlust eines KFZ beeinflussen. Zu den wichtigsten wertbeeinflussenden Faktoren gehören neben dem Pflegezustand vor allem die Laufleistung, das Bau-jahr, der technische Zustand sowie die Ausstattung im Vergleich zum Fahrzeugalter. Entscheidend für die Höhe des Wertverlustes ist jedoch auch die Fahrzeugart im Zusammenhang mit den geographischen Gegebenheiten. So ist ein Cabriolet beispielsweise in Südeuropa einer niedrigeren Wertminderung ausgesetzt als im regnerischen England. Zudem ist der Wertverlust bei Fahrzeugen bestimmter Marken geringer als bei anderen Automobilher-stellern. Nicht unwesentlich ist auch die aktuelle Nachfrage auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Haben aktuell viele Käufer Interesse an Kleinwagen, lässt sich ein Toyota Yaris durchaus zu einem höheren Preis verkaufen.

Die wichtigsten Faktoren für den Fahrzeugwert

  • Pflegezustand
  • Laufleistung
  • Technischer Zustand
  • Ausstattung im Vergleich zum Alter
  • Fahrzeugart
  • Nachfrage auf dem Gebrauchtwagenmarkt
  • Image des Herstellers
  • Regionale Unterschiede

Die wichtigsten Faktoren für den Fahrzeugwert

  • Pflegezustand
  • Laufleistung
  • Technischer Zustand
  • Ausstattung im Vergleich zum Alter
  • Fahrzeugart
  • Nachfrage auf dem Gebrauchtwagenmarkt
  • Image des Herstellers
  • Regionale Unterschiede
JETZT AUTO BEWERTEN LASSEN:

Defekte Fahrzeugteile mindern den Restwert

  • Eine Autobatterie hält in der Regel 5 bis 7 Jahre.

  • Die Bremsbeläge sollten regelmäßig kontrolliert werden & überstehen maximal 100.000 Kilometer.

  • Eine defekte Elektronik kann das gesamte Auto lahmlegen. Ein Experte kann solche Probleme schnell & günstig lösen.

  • Die Klimaanlage sollte alle 15.000 Kilometer kontrolliert werden.

  • Der Zeitpunkt für einen Wechsel der Kupplung ist sehr stark abhängig von der Fahrweise des Fahrzeughalters.

  • Es gilt die Regel, Winterreifen von Oktober bis Ostern am PKW zu lassen. Anschließend wechselt man zu Sommerreifen.

  • Ein originaler Zahnriemen hält in der Regel einige tausend Kilometer & kostet zwischen 80 und 220 Euro.

  • Das Wechselintervall für Zündkerzen hängt von dem Zündkerzentyp ab. Iridiumzündkerzen halten 100.000 Kilometer.

Ein Umstand, welcher ebenfalls einen Einfluss auf den Wertverlust bei einem Automobil hat, ist ein Defekt am Fahrzeug. Dies gilt sogar, wenn nur ein einzelnes Autoteil, wie beispielsweise der Turbolader, defekt ist. Wird das Teil anschließend durch ein neues, nicht vom Fahrzeughersteller lizensiertes Gerät ersetzt, erlischt nicht nur Ihre Garantie. Nachträgliche Einbauten, die keine Lizenz des Autobauers haben, wirken sich auch negativ auf den Wert eines PKW aus. Um den Fahrzeugwert nicht weiter zu verringern, sondern im Gegenteil sogar zu steigern, sollten einige Autoteile regelmäßig überprüft und eventuell ausgetauscht werden. Besonders intensiv sollten Sie sich etwa um die Klimaanlage Ihres KFZ kümmern. Um Pilzen und schadhaften Keimen vorzubeugen, empfiehlt es sich, das Luftfiltersystem alle 15.000 Kilometer kontrollieren oder austauschen zu lassen. Zu den Fahrzeugteilen, die besonders stark vom Verschleiß betroffen sind und daher früher oder später ausgetauscht werden müssen, gehören zudem der Zahnriemen, die Kupplung, die Bremsanlage, die Elektronik sowie die Zündkerzen. Zu den besonders häufigen Pannenursachen gehört ebenso eine defekte Autobatterie. Die Lebensdauer einer Batterie beträgt je nach Hersteller und den täglich zurückgelegten Strecken nur fünf bis sieben Jahre. Die Kosten einer Neuanschaffung belaufen sich dabei auf rund 50,- EUR. Da eine Autobatterie jedoch schnell ausgetauscht werden kann und nicht an den Autobauer gebunden ist, hat diese auch keinen Einfluss auf den Wertverlust eines Wagens.

Einen größeren Einfluss auf den Wert eines KFZ hat dagegen die Lackierung. So kann es sich negativ auf den Wertverlust auswirken, wenn Sie sich dazu entschieden haben, Ihr Fahrzeug in einer exotischen Farbe wie Gelb lackieren zu lassen. Ist der Trend für diese Farbe vorbei, gestaltete sich der Weiterverkauf schwierig. Eine Alternative zur Lackierung bietet die Umgestaltung mit einer hochwertigen Autofolie. Dies hat gleich mehrere Vorteile für Sie und Ihren Wagen: Das Folieren ist wesentlich preiswerter als eine Lackierung und die Originalfarbe lässt sich ohne großen Aufwand wiederherstellen. Zudem wird der Originallack durch die Autofolie geschützt. Insgesamt lässt sich festhalten, dass eine regelmäßige Wartung unumgänglich ist, wenn Sie den Wertverlust Ihres PKW so gering wie möglich halten wollen.

Nützliche Tipps zum Thema Wertverlust:

  • Teure Autos sinken stärker im Wert
  • Bestimmte Lackierungen können aus der Mode kommen
  • Der Verkaufszeitpunkt hat Einfluss auf den Wiederverkaufswert
  • Regelmäßige Pflege und Wartung zahlen sich aus

Autos mit dem geringsten Wertverlust:

  • Bester Werterhalt 2015 Kompaktwagen: Audi A3 1.4 TFSI Sportback e-tron Ambition (Neupreis = 43.985 EUR, Wertverlust nach vier Jahren = 18.786 EUR)

  • Bester Werterhalt 2015 Mittelklasse: BMW 325d Touring Sport Line (Neupreis = 48.470 EUR, Wertverlust nach vier Jahren = 22.422 EUR)

  • Bester Werterhalt 2015 Elektrofahrzeuge: BMW i3 (Neupreis = 36.930 EUR, Wertverlust nach vier Jahren = 14.731 EUR)/p>

  • Bester Werterhalt 2015 Oberklasse: Jaguar XF 3.0 V6 Diesel S Sportbrake (Neupreis = 68.415 EUR, Wertverlust nach vier Jahren = 31.813 EUR)

  • Bester Werterhalt 2015 Kleinwagen: Mini Cooper (Neupreis = 23.850 EUR, Wertverlust nach vier Jahren = 8.200 EUR)

  • Bester Werterhalt 2015 Kleinstwagen: Opel Adam 1.0 EcoFlex Start/Stopp Open Air (Neupreis = 17.490 EUR, Wertverlust nach vier Jahren = 7.440 EUR)

  • Bester Werterhalt 2015 Kompakt-Van: Opel Zafira Tourer 2.0 CDTI EcoFlex Start/Stopp Business Innovation (Neupreis = 33.180 EUR, Wertverlust nach vier Jahren = 15.794 EUR)

  • Bester Werterhalt 2015 Sportwagen: Porsche Boxster GTS PDK (Neupreis = 80.778 EUR, Wertverlust nach vier Jahren = 28.280 EUR)

Der richtige Zeitpunkt für den Autoverkauf

Trotz einer regelmäßigen Wartung und intensiver Pflege kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem es finanziell sinnvoller ist, Ihr Auto zu verkaufen. Doch bevor Sie sich von Ihrem Fahrzeug trennen, sollten Sie einen Blick auf den Kalender werfen. Denn die Jahreszeit hat einen nicht unerheblichen Einfluss auf den Verkaufswert Ihres Wagens. Im Winter sinkt die Nachfrage nach Gebrauchtwagen und damit auch der Preis. Besonders stark betroffen von dem Wertverlust im Winter sind bestimmte Fahrzeugmodelle wie etwa Cabriolets. Denn in den kalten Monaten hat niemand Interesse daran, ohne Verdeck über schneebedeckte Straßen zu fahren. Zudem sind Cabrios mit Softtop-Dach im Winter besonders anfällig für Schäden.

Haben Sie den richtigen Zeitpunkt für einen Autoverkauf gefunden, sollten Sie zunächst den aktuellen Restwert Ihres Wagens ermitteln lassen. Aufgrund der Vielzahl von wertbeeinflussenden Faktoren empfiehlt es sich dabei, eine professionelle Autobewertung in Anspruch zu nehmen. Sollten Sie im Besitz eines SUVs mit hohem Benzinverbrauch sein, kann sich der Verkauf durchaus schwierig gestalten. Aufgrund der hohen Benzinpreise und dem steigenden Umweltbewusstsein der Autofahrer sind sparsame Modelle auf dem Fahrzeugmarkt wesentlich beliebter als große Geländewagen. Wer dem enormen Wertverlust von Neuwagen entgegenwirken möchte, sollte sich beim Autokauf besser für einen Jahreswagen entscheiden. Diese sind höchstens ein Jahr alt, wurden in der Regel als Vorführmodelle genutzt und sind in der Anschaffung um einiges günstiger als Neuwagen.

Auto verkaufen in nur 3 Schritten

1

Bewertung

Nach Ihrer Online Bewertung erhalten Sie einen Termin mit einem Gutachter der Ihr Auto bewertet.

2

Bezahlung

Auf Basis des Gutachtens einigen wir uns auf den Preis. Sie erhalten das Geld sofort.

3

Abmeldung

Die Abmeldung erfolgt bequem und sicher durch uns und Sie erhalten sofort eine Bestätigung.


JETZT AUTO BEWERTEN LASSEN:

Über Jetztautoverkaufen

Jetztautoverkaufen.de ist der Gebrauchtwagenspezialist, über den Sie Ihren Gebrauchtwagenverkauf innerhalb von 24 Stunden abwickeln können. So funktioniert es: Ihnen wird eine kostenlose mehrstufige Fahrzeugbewertung geboten, die sowohl einen Online-Wertrechner wie auch eine kostenlose Expertenbewertung in einer Filiale vor Ort beinhaltet. Nach der Wertermittlung durch den Fachmann erhalten Sie ein Ankaufangebot, das fair auf dem ermittelten Wert basiert. So gewährleistet ein Verkauf über jetztautoverkaufen.de Ihnen Fairness und Transparenz. Durch das mehrstufige Bewertungssystem können alle Fahrzeuge sicher angekauft werden, die ein Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen nicht überschreiten unabhängig von Marke und Modell. Im Anschluss werden Ihnen alle anstehenden Formalitäten vom Kundenservice abgenommen, und zwar kostenlos.